Glarner Senioren im Tirol

 

Der Glarner Seniorenverband reiste vom 11. bis 15. September 2017 nach Seefeld.

  

Dreissig unternehmungslustige Seniorinnen und Senioren liessen sich mit dem Royal Class Bus von Tödi Reisen Richtung Seefeld chauffieren. Nach Kaffeehalt in Sargans und Mittagshalt in Landeck erreichte man schon bald Seefeld, wo die Zimmer für die nächsten vier Tage bezogen wurden. Bis zum Abendessen konnten erste Erkundigungen in Seefeld unternommen werden.

Das «Goldene Dacherl» in Innsbruck war am folgenden Tag nur mit Regenschirm und wetterfester Kleidung zu besichtigen, dafür wurden Cafés und Einkaufscenter gut besucht. Im schmucken Dörfchen Rattenberg – das für seine Glasbläserkunst bekannt ist – zeigte sich zum Glück die Sonne wieder.

Bei strahlendem Wetter wurde am folgenden Tag die Busrundreise angetreten. Die Route führte durchs Zillertal, vorbei an vielen mit Blumen geschmückten Häusern.  Weiter über den Gerlospass in den Nationalpark Hohe Tauern zu den Krimmler Wasserfällen, die mit 380 Metern zu den höchsten Europas zählen. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir die tosenden Wassermassen mit erfrischendem Sprühregen. Man sagt: die Nähe zu den Wasserfällen wirke sich positiv auf das Wohlbefinden und die Gesundheit aus. Die Rückfahrt führte über den Thurnpass nach Kitzbühl, am Wilden Kaiser Gebirge vorbei zurück nach Seefeld.

Ein wunderschöner, warmer Herbsttag begrüsste uns am Donnerstag. Gegen Mittag ging es nach Pertisau zum Achensee.  Ein kapriziöser Wind dämpfte für kurze Zeit die Stimmung. Die Schifffahrt auf dem Achensee am Nachmittag wurde trotzdem zu einem schönen Erlebnis.  Bei Kaffee und Apfelstrudel genossen alle Teilnehmer die herrliche Rundfahrt.

 

Am Abend mussten bereits wieder die Koffer gepackt werden und nach dem Morgenessen traten wir die Heimreise an. Diese führte uns über das Oberammergau, teils auf der romantischen Strasse, durch herrlich grüne Hügellandschaften nach Isny für den Mittagshalt. Am späteren Nachmittag erreichten wir gutgelaunt und mit schönen Erinnerungen das Glarnerland. Ein herzliches Dankeschön geht an Beat Anderegg von Tödi Reisen für die wunderschönen und unfallfreien Fahrten.

 

Elsbeth Bäbler